WEIßWEINE

COSÌ SIA

Weißweine

Bodentyp

Hauptsächlich Mergel und Sandstein einer Flyschformation aus dem Erdzeitalter Eozän, die sich durch Transformation aus einer felsigen Unterschicht in die für die Gegend des Collio typische „ponca“ (Namen des Bodens) umgebildet hat.

Rebsorten

hauptsächlich Tocai Friulano, außerdem Malvasia Istriana und Ribolla Gialla

Ausrichtung

Osten-Süden-Westen

Alkoholgehalt

13,5%

Säure

5,00 – 5,40 ‰

Erster Jahrgang

2001

Ausbau

750 litri

Flaschentyp

Burgunderflasche mit Schraubverschluss

Der „Così Sia“ hat eine altgoldene Farbe, leuchtend und strahlend. Intensives und elegantes Bukett voll Komplexität, anfänglich mit einer Duftnote frischer, trockener und gerösteter Früchte, dann Honig, süße Gewürze, Wachs und Weihrauch. Im Mund zeigt er sich trocken, warm und anhaltend. Gleichzeitig ist er weich und ausgewogen. Das lange Finale ist durch frische und würzige Noten gekennzeichnet, die das Aroma unterstreichen und ausbauen. Passt zu würzigen und ausgefeilten Vorspeisen, Hauptspeisen aus weißem Fleisch und Fisch, die zu dem weichen Wein im Widerspruch stehen. Serviertemperatur: 12° – 14°C. (Degustation Gianni Ottogalli AIS Udine)


wegen seiner Empfindlichkeit ist keine lange Haltbarkeit zu erwarten. Burgunderflasche mit Schraubverschluss, um perfekt abzuschließen und unangenehme Geschmacks- oder Geruchsbeeinflussung durch den Korken zu vermeiden.




Informationen anfordern Download Photo


Bisherige

CAPO MARTINO

Nächster

PICOLIT